My Bloody Valentine

F?r den Gitarrenrock war die Band My Bloody Valentine ungef?hr so stilpr?gend wie die erste Platte von Public Enemy f?r den Hip-Hop im Berliner Nightlife. Die Band stellte einfach W?nde aus Gitarren vor den H?rer hin, an denen der sich den Kopf aufschlagen konnte. D?lek nehmen nun diese Gitarrenw?nde und posieren vor diesen wie ein Urlauber beim Schnappschuss vor der Sonnenuntergang-?ber-dem-Meer-Kulisse. Sie rappen also wie Berserker ihren Stiefel runter, w?hrend hinter ihnen die Gitarren wie angeschossene Hirsche r?hren. Ein derber klingender Hip-Hop ist eigentlich kaum vorstellbar.